Der WIESENWISSEN-Hof im Herzen des Innviertels

 

Wiesenwissenhof


Der Hof wurde erstmals im 15. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Nach dem 2. Weltkrieg wurde er durch die Familie Gansinger erworben (Theodor Gansinger). Er steht nun in dritter Generation im Familienbesitz und wird derzeit von Doris und Klaus Gansinger bewirtschaftet. 



Inmitten von konventioneller Landwirtschaft gelegen, erfolgt seit 2014  der Aufbau eines naturnahen, ökologischen Seminargartens. Dieser wird schrittweise zu einem Praxis- und Lehrgarten ausgebaut. Zur Nutzung der positiven Effekte von grüner Natur ist für 2019 die Anlage von Yoga- und Meditationsplätzen im Freien geplant. Weiters wird  ein Outdoor-Sprechzimmer für Psychologen, Psychotherapeuten sowie Lebens- und Sozialberater im Grünen eingerichtet. Der Garten kann jederzeit für Seminare und andere Veranstaltungen gebucht werden.


Neben kräuterreichen Naturflächen werden in Zusammenarbeit mit der Vielfaltsgärtnerei (Klarlbauer)  alte, samenfeste Arche Noah Sorten in Hochbeeten auf Permakulturbasis angebaut. Ab 2019 können diese betreuten Hochbeete gemietet werden, für alle die keine Zeit zum Betreuen eines Gemüsegartens haben, aber trotzdem ihr eigenens Gemüse haben möchten. Selbstverständlich werden Sie fachlich unterstützt und können Ihr Gemüse jederzeit besuchen.


Im alten Hof können auch Seminare, kulturelle Veranstaltungen und Feiern abgehalten werden. Die Räume im alten Hof bestechen mit dem charakteristischem Gewölbe, im Nebengebäude sind Räume von 25m2 bis 180m2 vorhanden. Neben den üblichen Ausstattungen für Seminarzentren (Sanitäreinrichtungen, Kochzeile, Bestuhlung und Tische) sind es besonders die Ruhezonen der Außenanlage, die für klare Köpfe während eines Seminartages sorgen. 

Für Vorträge ist neben Beamer und Leinwänden auch ein Moderatorenkoffer erhältlich. Neben Kaffee, Tee und Bio-Säften kann sowohl für ein süßes als auch saures Buffet gesorgt werden.


Anfragen für Buchungen der Räumlichkeiten bitte unter gansinger1@a1.net oder telefonisch unter 0676 35 80 621 (Bitte auf die Mailbox sprechen)